Über den Wettbewerb

Was ist Helden der Heimat?

Helden der Heimat ist ein Wettbewerbskonzept zur Aktivierung des regionalen Engagement für Oberfranken. Die Initiatoren (Adalbert-Raps-Stiftung und Hilfswerft) machen damit seit 2017 bürgerliches Engagement sichtbar und forcieren durch inhaltliche Impulse, Vernetzung und finanzielle Unterstützung die Umsetzung neuer gemeinnütziger Ideen.

In der aktuellen Wettbewerbsrunde werden Preisgelder von insgesamt 60.500 Euro werden in folgenden drei Kategorien verliehen:

1. Begegnungshelden

Mit deiner Initiative bringst du Menschen zusammen, schaffst Begegnungen und stärkst so nicht nur Individuen, sondern das soziale Miteinander in der Region.

2. Zukunftshelden

Du setzt dich für ein zukunftsorientiertes Oberfranken ein, indem du nachhaltige Veränderungen gesellschaftlicher Problemlagen bewirkst.

3. Mobilitätshelden

Mit kreativen Ideen bietest du eine Lösung, um die Mobilität der Bevölkerung auch in ländlichen Gebieten zu verbessern.
Beispielprojekte: innovative, zielgruppenübergreifende Mobilitätskonzepte z.B. Bürgerbusse, Mitfahrerbänke oder andere kreative Lösungen.

Mitmachen und Held werden

Unsere Helden sind Menschen, die sich in der Nachbarschaft mit ihren Projekten und Initiativen für andere einsetzen – meist ungesehen und unerkannt. Wir geben ihnen ein Gesicht und ihrer Arbeit die Wertschätzung, die ihr gebührt. Der Wettbewerb ist am 19. Oktober 2018 mit einer Nominierungsphase gestartet. Ab sofort sind auch Bewerbungen möglich.

 

Ablaufplan und Termine

 

 

Über alle Termine und Fristen informieren wir in unserem Newsletter.

 

Noch Fragen?

Dann besucht unseren Fragen-und-Antworten-Bereich!