Young carers

Young-Carers.de hilft oberfr. Kindern kranker Eltern in Notfällen mit Therapeuten, Infos und Beistand.



Projektträger: Young carers

Anschrift: Maßbergstr. 10, 97631 Bad Königshofen

Status des Projektes: Pilotphase

Webseite: http://www.young-carers.de



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: Young carers

Der Projekt-Steckbrief

In einem Satz

Young-Carers.de hilft oberfr. Kindern kranker Eltern in Notfällen mit Therapeuten, Infos und Beistand.

Ressourcen

– Website ( 1 Jahr online)
– mehrere ehrenamtliche Helfer
– Netzwerk aus öffentlichen Unterstützern
– Projekt wird aktuell von RTL und Sat1 begleitet

Zielgruppe

In DE:
– 480.000 pflegende Kinder
– 6 Mio mit psychisch/körperlich kranken Eltern (Krebs, Sucht)

Problem

– Kinder kranker Eltern sind oft psychisch belastet.
– In der Gesellschaft werden sie oft übersehen
– Jugendämter, Krankenkassen, MDK, Schulen fühlen sich oft nicht zuständig
– Es gibt kaum Hilfsangebote
– Hilfen sind oft erst nach Wochen/ Monaten verfügbar

Aktivitäten

– Onlineplattform für Informationen
– Videosprechstunde mit Therapeuten
– Schule: Projekttag, DVD, Young-Carer-Preis -Entlastung durch ehrenamtliche Helfer – Unterstützung bei Behördengängen
– Öffentlichkeitsarbeit
– Lobby für Kinderrechte
– Vernetzung mit regionalen Vereinen

Ziel & Lösung

– kindgerechte Informationsangebote
– öffentliche Stellen & Schulen sensibilisieren
– öffentliches Bewusstsein schaffen
– konkrete Hilfsangebote und therapeutische Begleitung für betroffene Kinder
– schnelle Soforthilfe für Kinder kranker Eltern
– nachhaltige Unterstützung

Bisherige Wirkung

– Preis Pflegecompass 2019 -Berichte: Süddeutsche, Bild, RTL-Aktuell, ZDF, Sat1 – Sachverständige Sozialausschuss bay. Landtag
– 3 Beratungen/Tag

Beteiligte

Netzwerk und Ideengeber:
– Uni Wien, Uni Witten/ Herdecke
– Verband freier Psychotherapeuten
– Wir-pflegen e.V.
– bay. Landtagspolitiker SPD, FDP, Grüne, AFD

Kosten

Jährlich:
– 22€ für Website
– Buchführung und Jahresabschluss
– Versicherungen und Beiträge

Einnahmen

2018: Spenden: 0€ Ehrenamtliche Arbeitsstunden: 342
2019 bisher: Spenden: 0€ Ehrenamtliche Arbeitsstunden: 575

Zukunftsperspektiven
Garantiert: 11/2019 Vorstellung des Projekts vor 1000 Psychotherapeuten Geplant:
-gemeinnützige UG, später Stiftung – Erschließung konstanter Finanzierungsquellen -Ausbau Hilfsangebote -Einbindung neuer Ehrenamtlicher

Weitere relevante Fakten: Gründung 2018 Nominierung Helden des Alltags 2019 (Ergebnis steht noch aus) Preisträger Pflegecompass 2019 Kino-Dokumentarfilm 2019 für Filmfestivals abgeschlossen