TransitionHaus Bayreuth

Wir sind eine Nachhaltigkeitsinitiative und Begegnungsort und wollen beide Bereiche gemeinsam in Zukunft stärken.



Projektträger: TransitionHaus Bayreuth e.V.

Anschrift: Moritzhöfen 31, 95447 Bayreuth

Status des Projektes: Wachstumsphase

Webseite: http://www.transition-bayreuth.de



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: TransitionHaus Bayreuth

Der Projekt-Steckbrief

In einem Satz

Wir sind eine Nachhaltigkeitsinitiative und Begegnungsort und wollen beide Bereiche gemeinsam in Zukunft stärken.

Ressourcen

Verein seit 4 Jahren aktiv, z.T. langjährige ehrenamtliche Erfahrung, Knowhow zu Nachhaltigkeitsthemen, Moderation von Gruppen, Vernetzungsarbeit

Zielgruppe

Soz. Benachteiligte u.a. Geflüchtete & div. Generationen für realisierbare Nachhaltigkeit begeistern

Problem

Unsere Gesellschaft steht vor Herausforderungen, die für den Einzelnen schwer zu fassen, und nur gemeinsam zu lösen sind: Klimawandel, Artensterben, Spaltung der Gesellschaft, … Besonders sozial oder finanziell Benachteiligten sollen den Wandel selbst mit gestalten dürfen.

Aktivitäten

Betrieb von spendenbasiertem Café, Umsonstflohmarkt, foodsharing, VolXküche, Fahrradselbsthilfewerkstatt Flickwerk, Reparaturcafé, Nähcafé, Yoga, Akrobatik. Regelmäßig: Filmabende, Vernetzungstreffen, Workshops, Referent*innen, Feste. Anstoßen weiterer Projekte & Initiativen

Ziel & Lösung

Das TransitionHaus bietet Raum, nachhaltige Lebensweisen gemeinsam auszuprobieren und niedrigschwellige Begegnungen zwischen jung & alt, zugezogen & beheimatet oder arm & reich zu ermöglichen und so einen sozialen und ökologischen Wandel in Bayreuth anzustoßen.

Bisherige Wirkung

Leuchtturmprojekt, 1000 Besucher*innen/a, wöchentl. Veranstaltungen. Vernetzungstreffen in Oberfr. und bundesweit. Forum1.5. Projekt- und Fördermittel

Beteiligte

Bisherige Zusammenarbeit mit zahlreichen Nachhaltigkeitsakteuren und Unterstützung durch städt. Institutionen. Weitere Kooperationen für Projekte sehr wünschenswert.

Kosten

Aktuell die laufenden Betriebskosten, v.a. Mietkosten. In Zukunft vrs. auch hohe Personalkosten (über Projektförderung). Preisgeldeinsatz daher für Betriebskosten (langfristige Standortsicherung).

Einnahmen

Spenden und Mitgliedsbeiträge (Förderer und Teilnehmende), „Quadratmeterpaten“ für Mietkosten, städtischer Zuschuss, Projektförderung über Demokratie Leben! und vrs. Nationale Klimaschutzinitiative.

Zukunftsperspektiven
Kurzfristig: Bezug eines neuen TransitionHauses. Mittelfristig: Mit Projekten neue Aktivitäten direkt in die Nachbarschaften bringen. Weitere Vernetzungsarbeit. Langfristig: Bayreuth auf einen sozial- und klimaverträglichen Weg bringen!

Weitere relevante Fakten: Verein aktuell ca. 70 Mitglieder, seit Gründung (2015) ca. 150 Ehrenamtliche & jährlich ca. 1000 Besucher. Unterstützung von Vereinen (z.B. Gärten der Begegnung, Schoko, wundersam anders) und Personen (z.B. Dr. Jürgen Wolf, Evang. Bildungswerk; Anna Westermann, Bunt statt Braun; Dr. Klaus Wührl-Struller, Stadtrat, Prof. Dr. Manfred Miosga, Stadt- & Regionalgeographie). Einwerbung von ca. 500€/Monat über „Quadratmeterpaten“ aus der Zivilgesellschaft. Nominiert für den ZeitzeicheN-Preis 2018.