Kulturloge Hof

Die Kulturloge Hof schafft die Möglichkeit der kulturellen und sozialen Teilhabe für einkommensschwache Personen.



Projektträger: Diakonie Hochfranken

Anschrift: Sophienstraße 18 a, 95028 Hof

Status des Projektes: Laufender Betrieb

Webseite: https://www.diakonie-hochfranken.de/ueber-uns/kulturloge/



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: Kulturloge Hof

Der Projekt-Steckbrief

In einem Satz

Die Kulturloge Hof schafft die Möglichkeit der kulturellen und sozialen Teilhabe für einkommensschwache Personen.

Ressourcen

-gut ausgebautes und hoch qualifiziertes Netz an Anlaufstellen und Beratungsangeboten -Vernetzung innerhalb der Hofer Kulturszene

Zielgruppe

-Menschen mit geringem Einkommen, deren kulturelle und soziale Teilhabe stark eingeschränkt ist

Problem

– soziale und kulturelle Ausgrenzung von Menschen mit geringem Einkommen aufgrund von Alters- und Kinderarmut sowie prekärer Beschäftigung – daraus folgend Rückzug und Scham

Aktivitäten

– Bewerben der Kulturloge bei eventuellen Sozialpartner*innen und Kulturlogengäste – Schließen und Fördern von Kulturpartnerschaften für freie, kostenlose Plätze – Plätze und Kulturlogengäste zusammenbringen

Ziel & Lösung

– Herausholen aus dem Alltag und dessen Sorgen – Ablenkung der Gedankenspiralen hin zu etwas Erfreulichem – langfristiger Abbau von Scham- und Nichtzugehörigkeitsgefühlen -Förderung der Inklusion und Sichtbarkeit -Wecken von kulturellem Interesse

Bisherige Wirkung

-180 erwachsene und 130 “kleine” Kulturgäste -fast 1000 vermittelte freie Plätze -Erweiterung des Interessenshorizont -Ausbau Kulturpartnerschaften

Beteiligte

-Veranstalter*innen/ Kulturpartner*innen -Sozialpartner*innen -Unterstützer*innen im Bereich Mobilität (“Kulturlogetaxi”, Sonderbusse)

Kosten

– hauptsächliche Ausgaben: Personalkosten – Verwendung des Preisgeldes für den Erwerb von Tickets außerhalb der Spenden für eine bunte und erweiterte Gestaltung des Angebots

Einnahmen

– Abdeckung der Personalkosten durch die Diakonie Hochfranken – Kauf von Tickets bisher von sporadischen Spenden finanziert

Zukunftsperspektiven
– Erweiterung der Reichweite der Kulturloge und somit des Kulturgästekreises sowie die Kulturpartnerschaften – Kulturradar online – Kulturlogetaxi – weiterer Abbau von Hürden wie Scham und Vorurteilen durch gezielte Kontakte

Weitere relevante Fakten: Im Februar 2017 wurde die Kulturloge Hof von der Diakonie Hochfranken gegründet und startete mit einer hauptamtlichen Koordinatorin. Mittlerweile unterstützen vier ehrenamtliche Personen die Arbeit der Kulturloge.



Um für dieses Projekt abzustimmen, klicke hier: