GEMEINSAM gegen EINSAM

Mit verschiedenen Veranstaltungen sollen Senioren*innen aus ihrer Einsamkeit in eine Gemeinsamkeit überführt werden



Projektträger: SiSoNetz - sicher und sozial - Bürger helfen Bürgern e.V. Weidenberg

Anschrift: Alte Bayreuther Str. 5, 95466 Weidenberg

Status des Projektes: Laufender Betrieb

Webseite: http://www.sisonetz.de/index.php/projekte



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: GEMEINSAM gegen EINSAM

Der Projekt-Steckbrief

In einem Satz

Mit verschiedenen Veranstaltungen sollen Senioren*innen aus ihrer Einsamkeit in eine Gemeinsamkeit überführt werden

Ressourcen

Ehrenamtliche Mitarbeiter, geringfügige Beschäftigte, ausgebildente Pflegekräfte

Zielgruppe

Generation 60+ und andere interessierte Bürger*innen der VG Weidenberg

Problem

Viele Senioren*innen leben allein. Es fehlt an Kontakten, Mobilität und Kenntnissen in moderner Informationstech-nologie. Zusammenkünfte u. Veranstaltungen in einer gerade schwierigen ländlichen Umgebung brauchen sehr viel Engagement um die Gemeinsamkeit zu gestalten.

Aktivitäten

– Monatl. Spielenachmittage bei Kaffee u. Kuchen -vierteljährl. Tanzcafés mit Live-Musik – 4 Filmnachmittage/J. – 1/2 Fahrten m. kultur. Hintergrund -Computer-, Tablet- u. Smartphone-Kurse – Fachvorträge -Erste-Hilfe-Kurse -Inclusion von Menschen mit Demenz u. Behinderungen

Ziel & Lösung

Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten (inkl. Transport) zur Geselligkeit ( Spiele-, Filmnachmittage, Tanzcafés), Seniorenbildung (IT-Kurse) u. Kultur (Ausflüge). Jahresprogramm wird veröffentlicht in Zeitung, Amtsblatt, Flyern, SiSo-Postille u. Plakaten.

Bisherige Wirkung

Das Konzept wird von Generation 60+ sehr gut angenommen, jeweils zw. 25 – 50 Teilnehmer/ Veranstaltung. Steigende Mitgliederzahlen im Verein SiSoNetz

Beteiligte

SiSo-Mitarbeiter, Schüler u. Lehrer der örtlichen Mittelschule, Musiker, Referenten, Fahrer für Bring- u. Holdienste, Kooperationspartner

Kosten

-Personal: 4 Mitarbeiter auf Übungsleiter-Basis, 1 geringf. beschäftigter Mitarbeiter f. Organisation u. Durchführung -Werbung: Plakate, Flyer, Anzeigen -Kosten: Referenten, Musiker, Verköstigung, Bus

Einnahmen

Auslaufende Projektförderung, Spenden ( allein nicht deckend), Unterstützung durch VG Weidenberg ( Bürgerbus, Räumlichkeiten, Material)

Zukunftsperspektiven
Zielgerichtete Ansprachen der Generation 60+, Ausbau der Angebote (Bsp. Zumba für Senioren*innen, Auf Rädern zum Essen-zu Fuß zur Vorlesung/Botanischen Garten)

Weitere relevante Fakten: Das Projekt läuft seit 2015, gedacht für Senioren*innen, die nicht mehr mobil sind u. so schwer am geselligen u. kulturellen Leben teilhaben können. Das Knüpfen neuer Kontakte, der Austausch v. Erinnerungen u. auch das Erlernen neuer Informationstechniken und Kommunikationsmöglichkeiten verbessern entschieden die Lebensqualität unserer älteren Mitbürger*innen – v.a. in weit auseinander liegenden Ortsteilen. Hohe Akzeptanz der gebotenen Veranstalt. u. jährl. steigende Mitgliederzahlen !