Verein Bayreuther Sportkegler e.V.

Das 3-K-Projekt verbindet Sport und Bildung. Jugendliche und junge Sportkegler und Sportkeglerinnen treffen sich, um sich neben dem “K” für Kegeln als verbindendes Element mit aktuellen Themen ihres Lebens auseinanderzusetzen. Zwei weitere “K”-Worte werden jeweils gewählt, die beispielsweise im Kontext von entdeckendem, verständnisintensivem und sozialem Lernen in Theorie und Praxis mit Inhalt gefüllt werden.  Wertschätzung und sensible Bildungsprozesse spielen eine große Rolle. Es macht Spaß, die Begeisterung und den wachsenden, sozialen Umgang der Jugendlichen untereinander zu beobachten.  Dieses für alle Beteiligten zukunftsorientierte Projekt weckt Neugier und Interessen, und “bildet” nachhaltig im sportlichen und persönlich-individuellen Bereich ohne schulischen Leistungsdruck.



Antragssteller*in: Verein Bayreuther Sportkegler e.V.

Anschrift: Postfach 100722, 95407 Bayreuth

Status des Projektes: Wachstumsphase

Webseite: http://www.kegeln-bayreuth.de

Preisgeld:

Das Preisgeld soll für die weitere Projektdurchführung (gemeinsame Treffen, Referentenkosten usw.) eingesetzt werden. Es gibt noch viele “K-“Worte, z.B. “echte” Kommunikation, Konzentration (mentale Stärke) und Konstante (Ehrenamt im Verein), um nur einige zu nennen. Die Initiatoren finden immer mehr “K-“Worte, die noch mit Inhalt gefüllt werden und Denkanstöße geben können.

Finanzierung:

Wir haben mit unserem Projekt in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Förderaktionen teilgenommen und dadurch die Projektdurchführung finanzieren können (z.B. “Sterne des Sports”: 2014 Platz 3; 2015 Platz 1; Jugendförderpreis Bezirk Oberfranken: 2015: Platz 1). Ein Teil der Finanzierung wird aber auch über Teilnehmergebühren und Fördermittel des BSJ und der DSJ abgedeckt.

Weitere relevante Fakten: