SpVgg Oberfranken Bayreuth

„Tor zur Welt“ heißt das jüngste Projekt, mit dem die SpVgg Oberfranken Bayreuth allen Spielerinnen und Spielern aus dem Grundlagenbereich (G- bis D-Jugend) eine verbesserte Integration in das Vereinsleben und die Gesellschaft ermöglichen will. Die SpVgg Oberfranken Bayreuth möchte sich, auch mit dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingslage in Deutschland, sozial engagieren und Kindern mit Migrationshintergrund eine verbesserte Integration in das Vereinsleben ermöglichen. Das soll durch eine Kombination aus verschiedenen sprach- und kulturfördernden Maßnahmen geschehen.



Projektträger: SpVgg Oberfranken Bayreuth

Anschrift: Spitzwegstraße 55, 95447 Bayreuth

Status des Projektes: Laufender Betrieb

Webseite: http://www.spvgg-bayreuth.de/?page_id=2768



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname:

Der Projekt-Steckbrief

In einem Satz

„Tor zur Welt“ heißt das jüngste Projekt, mit dem die SpVgg Oberfranken Bayreuth allen Spielerinnen und Spielern aus dem Grundlagenbereich (G- bis D-Jugend) eine verbesserte Integration in das Vereinsleben und die Gesellschaft ermöglichen will. Die SpVgg Oberfranken Bayreuth möchte sich, auch mit dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingslage in Deutschland, sozial engagieren und Kindern mit Migrationshintergrund eine verbesserte Integration in das Vereinsleben ermöglichen. Das soll durch eine Kombination aus verschiedenen sprach- und kulturfördernden Maßnahmen geschehen.

Ressourcen
Zielgruppe

junge Menschen

Problem
Aktivitäten
Ziel & Lösung
Bisherige Wirkung
Beteiligte
Kosten

Um die Nachhaltigkeit des Projekts “Tor zur” zur gewärleisten und in Zukunft noch mehr Jugendliche mit und ohne Migrationshintegrund von unseren Gesamtkonzept zu profitieren. Noch mehr Aktivitäten, noch mehr Projekten die den Integration voran antreiben.

Einnahmen

Zur Zeit wird der Projekt von Verein selbst, Preisgelder wie “Sterne des Sports” von DOSB, “Integrationspreis” 2016 von Regierung von Oberfranken Bayreuth, “Demokratie leben”.

Zukunftsperspektiven

Weitere relevante Fakten: